Wenn die Fahrt zu einem Gig etwas härter wird, weil man über raues Pflaster fahren muss und daher die Ausrüstung im Band-Bus von einer Seite auf die andere geworfen wird, dann wird man sich freuen, wenn man vorher ein bisschen Geld in sogenannte Flightcases investiert hat. Flightcases sind diese Kisten, die man von den unterschiedlichsten Veranstaltungen kennt und in denen technisches Equipment und Instrumente sicher verstaut werden können. Einerseits sind sie enorm stabil und gepolstert, gleichzeitig aber auch extrem flexibel, so dass man sie für mehr nutzen kann, als einfach nur den Transport von A nach B.

Flexibilität
So kann man ein Flightcase zum Beispiel ohne Probleme zu einem Tisch umfunktionieren, der locker über 100kg tragen kann. Viele Cases wurden aus diesem Grund direkt mit Tischbeinen ausgestattet, die man einfach nur noch ausklappen muss. Für Handwerker und Techniker könnte sich in diesem Zusammenhang vor allem ein Toolcase eigenen. Diese Cases sind mit Schubladen und Rollen ausgestattete, so dass man eine Menge Material gut sortiert transportieren und vor Ort bewegen kann. Wer nicht weiß, was sich am ehesten für ihn lohnt, der sollte sich einfach mal von Spezialisten beraten lassen.